Schreinerei Fäth

Die Schreinerei Johannes Fäth in Eppertshausen hat ihre alte Heizung ausgetauscht. Wärme wird nun durch eine hochmoderne Hackschnitzelanlage erzeugt. Effiziente Frenger-Deckenstrahlplatten sorgen in den Hallen für angenehme und zugfreie Wärme. Die sehr kompetente fachliche Beratung durch Frenger Systemen BV führte zur Entscheidung zugunsten der Sanierung mit Deckenstrahlheizung.

Schreinerei Fäth Hallenheizung

Rund 40.000 Liter Heizöl – das entspricht 116 Tonnen CO2 - werden jährlich gespart. Aufgrund dieser erheblichen Einsparung und dem damit verbundenen großen Beitrag zur Reduzierung von klimaschädlichem CO2 durch den Einsatz erneuerbarer Energie erhielt das Unternehmen einen erheblichen Zuschuss für die Erneuerung der Heizung.

Die bisherigen Ölbrenner wurden durch eine Hackschnitzelanlage ersetzt. Diese wird mit ca. 40 % eigenen Produktionsabfällen und ca. 60 % zugekauften Hackschnitzeln gespeist. Dafür wurde ein neues Silo mit einem Fassungsvermögen von rund 400 Kubikmetern gebaut. So können die im eigenen Betrieb anfallenden Holzspäne und angelieferte Hackschnitzel direkt zum Heizen genutzt werden. Auch Stückholzabfälle werden zu Hackschnitzel verarbeitet und verheizt. 

Der hohe Qualitätsanspruch an die eigenen Produkte galt für Vater und Sohn Johannes Fäth auch für die Modernisierung. „Wir haben kräftig investiert und unter anderem ein neues Silo mit integriertem Heizraum für die Hackschnitzel gebaut. Hier werden bei Bedarf automatisch die Holzschnitzel verbrannt, “ meint der Seniorchef. Man merkt ihm den Stolz auf seine neue Heizanlage an: „Alles ist jetzt hochmodern und höchst effizient – von den Deckenstrahlplatten mit hohem Strahlungsanteil bis hin zur automatisch gesteuerten Hackschnitzelanlage mit Abgasfilterung.“ So bietet die gesamte Anlage beste Wirkungsgrade. Und: Durch den Austausch der alten Ölheizungen und Einbau der hocheffizienten Strahlungsheizung konnten hohe Fördermittel analog dem Bundesenergiegesetz (BEG) geltend gemacht werde.

Schreinerei Fäth Deckenheizung

"Durch die fachkundige Beratung und persönlichen Gesprächen waren wir schnell von der Qualität und Effizienz der FRENGER-Produkte überzeigt. Die ausführliche Information und die detaillierten Hinweise in Bezug auf staatliche Förderung haben unsere Entscheidung, die Sanierung anzugehen, dann beschleunigt." Sehr zufrieden ist er auch mit der Montage der Deckenstrahlplatten durch das Frenger-Team. „Man hat gleich gemerkt, dass es sich hier um sehr erfahrene Mitarbeiter handelte. Jeder Handgriff hat gesessen, jeder wusste, was er zu tun hatte..“

Johannes Fäth senior, Geschäftsführer der gleichnamigen Schreinerei, Eppertshausen.

Modernste Technik mit hoher Effizienz

Die von der Holzheizung erzeugte Wärme wird in einem Pufferspeicher mit einem Volumen von 15.000 Liter Wasser zwischengespeichert. Die Asche wird automatisch in einen größeren Behälter entsorgt. Die elektrische Filteranlage filtert die Abluft und reduziert den Feinstaub auf ein Minimum. Die veralteten und technisch überholten Lufterhitzer wurden durch modernste Technik ersetzt

Insgesamt 14 Deckenstrahlplatten des Typs ECO EVO Plus von FRENGER SYSTEMEN beheizen die Hallen jetzt äußerst effizient. In den beiden größeren Hallen wird produziert, in der kleineren ist die Lackiererei untergebracht. Ausgelegt wurde die Heizung mit einer Vorlauftemperatur von 75° C und einer Rücklauftemperatur von 55° C bei einer Raumtemperatur von 18° C. Die Heizleistung des Kessels liegt bei 350,0 kW.

Die Heizlast des Logistikgebäudes beträgt insgesamt 297 kW. Die Heizung wurde mit einer Vorlauftemperatur von 70° C und einer Rücklauftemperatur von 50° C bei einer Raumtemperatur von 19° C ausgelegt. Erzeugt wird die Wärme je nach Außentemperatur mit Gas oder Wärmepumpe. Rund 2.100 laufende Meter Deckenstrahlplatten wurden nach Montageskizzen mittig zu den erst später eingebauten Hochregalllagern montiert. Dabei musste besonders auf die Abstände zur Sprinkleranlage und den Rauch- und Wärmeabzügen geachtet werden. Die Montage erfolgte durch eigene FRENGER-Monteure.

Schreinerei Fäth Außenansicht

Erhebliche Einsparung mit neuer Heizanlage

Rechtzeitig zum Start der Heizperiode ist die Sanierung abgeschlossen. „Endlich wird es in den Hallen richtig warm“, findet der Geschäftsführer. Dazu war die alte Anlage der reinste Energiefresser. „Nach der Nachtabsenkung oder speziell nach dem Wochenende hat es sehr lange gedauert, bis die Hallen wieder angenehm aufgeheizt waren. Das geht jetzt dank der Deckenstrahlplatten viel besser und viel schneller. Und kostet deutlich weniger.“ - Trotz der Herausforderung an die Installation durch die zahlreichen Absaugeinrichtungen an der Decke konnte die Montage innerhalb von zwei Wochen und damit innerhalb des Zeitplans abgeschlossen werden.

Folgende Produkte kommen zum Einsatz

Deckenstrahlplatte ECO EVO PLUS

Effektive Heizungssysteme, die Energie sparen und in jedem Raum behagliche Wärme schaffen – das war das Ziel unserer Entwicklungsarbeit in Zusammenarbeit mit verschiedenen deutschen Universitäten.

Weiter lesen

Deckenstrahlheizung mit LED-Beleuchtung

Decken sind auch schon ohne Heiz- und Kühlelemente Funktionsträger. Deshalb erhalten Sie bei der FRENGER SYSTEMEN BV integrierte LED-Einbauleuchten für viele Varianten unserer Deckenstrahlheizungen.

Weiter lesen

weitere mögliche Produkte in Industrie-, Produktions- und Logistikhallen

Deckenstrahlplatte ECO EVO Plus² SD

Hocheffiziente Deckenstrahlplatten nochmals deutlich effizienter machen. Dieses große Ziel haben wir uns gesetzt – und mit Einführung der ECO EVO PLUS² auch erreicht.

Weiter lesen

Deckenstrahlplatte ECO EVO Flat

Leistungsfähig, effizient und ein echter Hingucker – das ist die flache Deckenstrahlheizung ECO EVO Flat. Energieeinsparungen von bis zu 50 % sind möglich. Und das bei absoluter Wartungsfreiheit.

Weiter lesen

Deckenstrahlplatte ECO EVO PLUS SD

Die ECO EVO PLUS SD ist die konsequente Weiterentwicklung der ECO EVO PLUS, die wir gemeinsam mit führenden Universitäten entwickelt haben. Profitieren Sie von einer zusätzlichen Energieersparnis.

Weiter lesen

Regelung von Deckenstrahlplatten mit PHR

Die Regeleinheit Plug & Heat Raumkomfort, kurz PHR, regelt und steuert die Deckenstrahlplatten von Frenger. Sie ist steckerfertig vorkonfiguriert, einfach einzubauen und bietet einsatzbereite Software.

Weiter lesen

Akustik-Volumenabsorber für Heiz- und Kühlsegel

Der Akustik-Volumenabsorber AVA ist ein innovatives, einfach zu montierendes Bauteil. In Verbindung mit den FRENGER-Deckensegeln SMARTLINE verbessert es erheblich Nachhallzeit und Schallschutz.

Weiter lesen

Download PDF

Schreinerei saniert Heizung und nutzt staatliche Förderung

Moderne Hackschnitzelanlage und effiziente Deckenstrahlplatten heizen nach der Sanierung die Produktionshallen