Heizung der Zukunft

Mit FRENGER zur Heizung der Zukunft

Unsere Kunden schätzen unser Unternehmen als zuverlässigen Partner für effiziente Heizsysteme. Dabei haben wir den Anspruch, immer maßgeschneiderte und auf die individuelle Situation vor Ort abgestimmte Lösungen zu liefern. Zudem ist es uns ein besonderes Anliegen, neue Heizsysteme und Heizlösungen auf dem neusten Stand der Technik anbieten zu können.

Wir sehen uns als Vorreiter in unserer Branche und hören nicht auf, nach der Heizung der Zukunft zu streben. Damit uns dieses Vorhaben bestmöglich gelingt, spielt der Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) eine zentrale Rolle in unserem Unternehmen. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen umfassenden Eindruck von diesem aufregenden Geschäftszweig vermitteln und laden Sie ein zu einem Blick hinter die Kulissen von FRENGER SYSTEMEN BV. Kontinuierliche Weiterentwicklung für die Heizung der Zukunft Ob moderne Heizlösungen oder neuartige Technologien bei der Heizungssanierung: Der Bereich Forschung & Entwicklung bildet so etwas wie das Herzstück unseres Unternehmens und treibt sämtliche Mitarbeiter dazu an, die Heizung der Zukunft schon heute für unsere Kunden in die Tat umzusetzen. Dabei richten wir den Blick immer auch darauf, die Kosten für den Endverbraucher möglichst gering zu halten – und das bei gleichzeitig effizientem Einsatz der benötigten Energien. Doch sind wir nicht nur in unserem eigenen Kosmos unterwegs. In vielen Bereichen forschen wir auch im Rahmen von fruchtbaren Kooperationen mit Universitäten oder anderen Institutionen, was für beide Seiten von immensem Vorteil ist. Unser Einsatz für die Heizsysteme der Zukunft – ein Überblick Die folgende Auflistung soll Ihnen einen Überblick darüber verschaffen, welche konkreten Maßnahmen wir ergreifen, um neue Heizsysteme zu entwickeln und letztendlich Gebäude unterschiedlichster Art mit behaglicher Wärme zu versorgen.

  • Forschung mit Finite-Volumen-Simulationen
    Die bisher einmalige Forschung mithilfe von Finite-Volumen-Simulationen mit Versuchen in genormten Messräumen nach EN 14037 ermöglicht eine kontinuierliche Optimierung der vorhandenen und die Entwicklung neuer Lösungen.
  • Kontinuierliche Arbeit für die Entwicklung neuer Kühl- bzw. Heizsysteme
    Die permanente Forschung und Weiterentwicklung unserer Heiz- und Kühlsysteme garantiert höchste Wirtschaftlichkeit und spart unseren Endkunden Energie und somit bares Geld. Auf diese Weise leisten wir auch einen wertvollen Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit.
  • Technologischer Fortschritt dank steter Forschung und Entwicklung
    Wir arbeiten eng mit unseren eigenen Ingenieuren zusammen und entwickeln so immer wieder neue Heizlösungen. Dabei zielt das Innovationsmanagement bei FRENGER nicht nur auf neue Entwicklungen wie zuletzt den Akustik-Volumenabsorber (AVA) oder die steckerfertige Regeleinheit Plug/Heat (PHR) ab. Auch die Optimierung und Weiterentwicklung bestehender Lösungen spielt eine zentrale Rolle in der Philosophie unseres Unternehmens. Zu nennen ist hier unter anderem unsere Deckenstrahlplatte ECO EVO Plus² mit einem erhöhten Wirkungsgrad von mehr als 90 %.
  • Forschungsprojekt Hallenheizung
    Im Moment treiben wir unser Forschungsprojekt „Hallenheizung“ mit aufwendigen praxisnahen Versuchsreihen voran, um unseren Kunden jederzeit die bestmöglichen Heizlösungen anbieten zu können. Wir forschen mit unterschiedlichen Szenarien, um den Abnehmer je nach individuellen Begebenheiten am Einsatzort optimal beraten und ausstatten zu können.
  • F&E im Bereich Akustik
    Unsere Forschung & Entwicklung umfasst nicht zuletzt den Bereich Akustik. Hier arbeiten wir mit führenden Prüflaboren zusammen und reagieren auf sich verändernde Architekturen und somit gestiegene Anforderungen hinsichtlich der Schallabsorption. Diese stellt neben effizienter und behaglicher Heizung bzw. Kühlung eine weitere zentrale Aufgabe eines Heiz- und Kühlsegels dar. So kann beispielsweise bei den Akustik-Volumen-Absorber aus unserem Hause in den meisten Fällen auf teure Ersatzmaßnahmen verzichtet werden.
  • Projektbegleitende Verbrauchserfassung und -auswertung
    In enger Zusammenarbeit mit unseren Endkunden messen wir projektbegleitend den Verbrauch und werten die gewonnen Zahlen aus. Durch dieses Energiemonitoring erhalten wir wertvolle Erkenntnisse über wichtige Kennzahlen und können diese Learnings für die Weiterentwicklung unserer Lösungen nutzen.
  • Enge Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    Wir schätzen den Austausch mit Professor*innen und Studierenden unterschiedlicher Institutionen und glauben fest an Synergieeffekte, die durch das Zusammenkommen von theoretischen Grundlagen und Praxis-Know-how entstehen. So können beide Seiten von der Zusammenarbeit profitieren.
  • Schulungen zum Thema Energieeffizienz
    Besonders stolz sind wir auf unsere FRENGER-Akademie, in der unsere Experten jedes Jahr rund 1 000 Architekt*innen und Ingenieur*innen zum Thema Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit schulen.
  • Dissertation von Dr.-Ing. Klaus Menge
    Der Forschungsgeist ist fest verwurzelt in unserem Unternehmen. Dies äußert sich nicht zuletzt in der Dissertation von Dr.-Ing. Klaus Menge, Geschäftsführer von FRENGER SYSTEMEN BV, mit dem Titel „Einfluss des Strahlungsanteils auf den energetischen Aufwand von Deckenstrahlplatten“.

Der weite Weg zum neuen Heizsystem: FRENGER setzt auf modernste Verfahren

Vor der Nutzung eines neuen Heizsystems in der Praxis muss dieses zahlreiche Probeläufe und Härtetests durchlaufen. Schließlich soll die Heizung der Zukunft im Idealfall über Jahrzehnte hinweg zuverlässig ihren Dienst verrichten. Um dies sicherzustellen, setzen wir bei FRENGER auf modernste Verfahren im Bereich der Computersimulation. Zu diesen zählt unter anderem CFD – Computational Fluid Dynamics (zu Deutsch etwa: numerische Strömungsmechanik). Diese Methode hat zum Ziel, strömungsmechanische Probleme mit numerischen Methoden zu lösen, und stellt eine interessante Alternative zur Arbeit mit Wind- oder Wasserkanälen dar. Ob die so geprüften Heizlösungen auch in der Praxis bestehen, testen wir in unserem eigenen Prüfraum, der auf der Welt vermutlich einzigartig ist – nicht nur in Bezug auf seine reine Größe. Dort schaffen wir reale Raumbedingungen, prüfen unsere neusten Errungenschaften auf Herz und Nieren und können unterschiedliche Systeme direkt miteinander vergleichen.

Heizsysteme von FRENGER: immer individuell zugeschnitten

Bei FRENGER sprechen wir nicht von Produkten, sondern immer nur von Lösungen. Schließlich erhalten unsere Kunden von uns auch keine Kühl- und Heizlösungen von der Stange, sondern immer neue Heizsysteme, die wir im engen Austausch gemeinsam konzipieren und so ideal an den entsprechenden Einsatzort anpassen. Aus diesem Grund legen wir schon im Bereich Forschung & Entwicklung einen besonderen Fokus auf Flexibilität und Service rund um unsere Heizsysteme der Zukunft. So können Sie sicher sein, dass Sie mit unseren Heiz- und Kühldecken immer auf dem neusten Stand der Technik sind. Und wir möchten, dass das auch so bleibt. Aus diesem Grund gestalten wir unsere Systeme besonders flexibel, damit diese im Bedarfsfall schnell und unkompliziert um- bzw. nachgerüstet werden können. Besonders hervorheben möchten wir hier etwa das Heiz- und Kühlsegel SMARTLINE mit Akustik-Volumen-Absorber, die Deckenstrahlplatte ECO EVO PLUS SD sowie die Regeleinheit Plug & Heat Raumkomfort (PHR), die allesamt aus dem Bereich F&E hervorgegangen sind.

Deckenstrahlplatte ECO EVO PLUS SD

Die ECO EVO PLUS SD ist die konsequente Weiterentwicklung der ECO EVO PLUS, die wir gemeinsam mit führenden Universitäten entwickelt haben. Profitieren Sie von einer zusätzlichen Energieersparnis.

Weiter lesen

Regelung von Deckenstrahlplatten mit PHR

Die Regeleinheit Plug & Heat Raumkomfort, kurz PHR, regelt und steuert die Deckenstrahlplatten von Frenger. Sie ist steckerfertig vorkonfiguriert, einfach einzubauen und bietet einsatzbereite Software.

Weiter lesen

Akustik-Volumenabsorber für Heiz- und Kühlsegel

Der Akustik-Volumenabsorber AVA ist ein innovatives, einfach zu montierendes Bauteil. In Verbindung mit den FRENGER-Deckensegeln SMARTLINE verbessert es erheblich Nachhallzeit und Schallschutz.

Weiter lesen

Um dabei nichts dem Zufall zu überlassen, setzen wir auf unsere hauseigene Fertigung und Montage und stellen Ihnen von Anfang bis Ende unseres gemeinsamen Projektes einen erfahrenen Projektleiter zur Seite.

Besprechen Sie mit unseren Experten Ihre Heizung der Zukunft!

FRENGER SYSTEMEN BV steht seit jeher für höchste Qualität und individuelle Lösungen, wenn es um Heizungssanierungen oder ganz neue Heizsysteme geht. Unsere Anlagen kommen in vielen verschiedenen Branchen zum Einsatz, was ihrer flexiblen Bauweise zu verdanken ist. Profitieren Sie von unserem Know-how wie schon viele zufriedene Kunden vor Ihnen und lassen Sie sich von unseren Experten beraten. Gemeinsam erörtern wir Ihren individuellen Bedarf und gestalten zusammen Ihre ganz eigene Heizung der Zukunft, die Ihre Räumlichkeiten mit einer angenehmen und gleichzeitig effizient produzierten Wärme versorgt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Es hat etwas nicht funktioniert. Bitte versuchen Sie es noch einmal. Bitte geben Sie den korrekten Captcha Code ein.

Wenn Sie das Online-Formular nutzen, möchten wir Sie darum bitten, auch den Namen Ihrer Firma samt dazugehöriger Adresse anzugeben. So ist es uns möglich, Sie unmittelbar an den entsprechenden regionalen Ansprechpartner weiterzuleiten.

FRENGER SYSTEMEN BV legt großen Wert auf die Sicherheit Ihrer Daten. Aus diesem Grund werden diese immer gemäß unseren Datenschutzrichtlinien erhoben und verarbeitet