Sportgemeinschaft Arheilgen

Modern, hell und bestens zu beheizen – das sind die neugebauten und die sanierten Sportstätten der Sportgemeinschaft. Arheilgen. Deckenstrahlplatten mit integrierten Leuchten verteilen die Wärme gleichmäßig und sorgen für das richtige Licht.

Die Sportgemeinschaft Arheilgen e.V, kurz SGA, ist mit rund 5.000 Mitgliedern der größte Sportverein in Darmstadt und Umland. Der Verein verfügt u.a. über ein Sportzentrum mit Sporthallen, Fitnessstudios sowie eine moderne 3-Feld-Tennishalle. Nach einem größeren Wasserschaden und daraus resultierendem Schimmelpilzbefall wurde 2014 die komplette Sanierung des gesamten Komplexes beschlossen. Ein Jahr später wurde die generalsanierte 3-Feld-Sporthalle nach rund 12 Monaten Bauzeit in Betrieb genommen. Im Zuge der Renovierung wurde die über 30 Jahre alte Warmluftheizung in der 3-Feld-Sporthalle durch eine hocheffiziente, moderne Deckenstrahlungsheizung ersetzt. Die Nachteile des alten Systems waren vor allem die hohen Energieund Wartungskosten, aber auch die Geräuschemission und die nicht unerheblichen Zugerscheinungen wurden teilweise als sehr störend empfunden.

Sporthallenheizung der Sportgemeinschaft Arheilgen (SGA)

Angenehmes Raumklima, verbesserte Akustik

Die neu installierte Deckenstrahlheizung des Typs ECO EVO Plus von Frenger Systemen BV arbeitet völlig geräuschlos und zugfrei. Sie erwärmt nicht die Luft, sondern direkt Fußböden, Personen, Sportgeräte und Wände. Der sehr hohe Wirkungsgrad der ECO EVO Plus führt zu deutlich reduziertem Energieverbrauch und damit zu niedrigsten Energiekosten. Die sonnenähnliche Strahlungswärme wird als sehr angenehm und behaglich empfunden. Die Fußbodentemperatur ist um 2° bis 3° C höher als die Raumtemperatur, die Wärme wird gleichmäßig horizontal und vertikal in der Halle verteilt. Das sowie die sehr kurze Aufheizzeit spart erheblich Energie.

Dank ihrer Perforation verbessert die neue, ballwurfsichere Deckenstrahlheizung die Akustik in der ursprünglich 1979 erbauten Sporthalle erheblich. Die ballwurfsicheren, hocheffizienten Deckenstrahlplatten bringen die Hallen in kurzer Zeit auf die gewünschte Raumtemperatur. Die Frenger Deckenstrahlplatten belegen nur rund 320 qm Deckenfläche und sind jeweils 0,61 Meter breit und 29 Meter lang. Sie wurden mit Weitspannträgern direkt an den Bindern montiert und belasten dadurch nicht das Dach. Insgesamt sorgen 114 LED-Leuchten, die direkt als System in die Deckenstrahlplatten integriert sind, für eine optimale Beleuchtung – schaltbar je nach Anforderung mit 200, 300 oder 500 Lux. Gegenüber herkömmlichen Leuchtkörpern verbrauchen LED deutlich weniger Energie; sie sind wartungsarm und überaus langlebig.

Die Heizung wurde mit einer Vorlauftemperatur (VL) von 70° C und einer Rücklauftemperatur (RL) von 50°C bei einer Raumtemperatur von 20° C ausgelegt. Die Heizleistung beträgt 120,7 kW.

Die Montage der Deckenstrahlplatten erfolgte durch Frenger-Mitarbeiter in acht Meter Höhe direkt unter dem Hallendach; dadurch sind Wände und Fußboden der 1.440 qm großen sanierten Sporthalle frei nutzbar.

Deckenstrahlplatten in der Sportgemeinschaft Arheilgen

"Die alte Halle war als riesige Energieschleuder ein großes Problem gewesen. So konnte es nicht weitergehen. Nach der guten Erfahrung beim ersten Projekt haben wir uns bei allen folgenden Um- und Neubauten für die hochwertigen Frenger-Produkte entschieden. Sie heizen geräuschlos, völlig zugfrei und sorgen für angenehme Raumund Bodentemperaturen. Dazu kommen erheblich weniger Energiekosten und eine deutlich bessere Akustik“

Andreas Faßmann, Vereinsmanager der SGA

Neubau der Tennishalle

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten an der Sporthalle erfolgte der Neubau einer 3-Feld-Tennishalle. Denn ein Gutachten brachte 2014 die Erkenntnis, dass die Zeit der alten Traglufthalle – der bisherigen Tennistrainingsstätte - abgelaufen ist. Zu hoch waren die Betriebsund Energiekosten. Die neue, energieeffizientere und festinstallierte Halle in Holzbauweise konnte bereits nach gut sechs Monaten Bauzeit im Oktober 2016 in Betrieb genommen werden. Hier stehen den Sportlern der SGA nun drei Ascheplätze zur Verfügung. Das Besondere: Der Bodenbelag besteht aus einem Granulat, das als Sandplatzsystem offiziell anerkannt und wesentlich schonender für die Gelenke ist. Normalerweise sind Plätze mit einem solchen Untergrund nur auf Außenanlagen zu finden. An den Gesamt-Baukosten von rund 1,5 Millionen Euro beteiligte sich die Stadt Darmstadt mit einem Drittel.

In der neuen Tennishalle kann nun auch in der kalten Jahreszeit trainiert werden. Möglich wird das durch die moderne Heizung: Zwölf Deckenstrahlplatten des Typs ECO EVO Plus mit insgesamt 190 qm sind platzsparend unter dem Hallendach montiert. Sie sind ballwurfsicher und heizen die 3-Feld-Tennishalle in kurzer Zeit auf die gewünschte Temperatur auf. Ausgelegt wurde die Heizung mit einer VL von 70° C und einer RL von 50°C bei einer Raumtemperatur von 17° C, die Heizleistung wird mit 84,4 kW angegeben.

Zwölf Deckenstrahlplatten des Typs ECO EVO Plus in der SGA

Fitness unter Frenger-Deckenstrahlplatten

Bereits bei der Modernisierung und Erweiterung der beiden Fitnessräume im Jahr 2010 machte die SGA sehr gute Erfahrungen mit den Frenger-Produkten. Erstmals wurden hier die perforierten Deckenstrahlplatten mit integrierten Leuchten eingebaut. Angenehme Raumtemperaturen, die deutliche Reduzierung der Nachhallzeit sowie der wirtschaftliche Betrieb überzeugten den Verein damals schnell von der Qualität der Produkte. Daher war es für die Entscheider selbstverständlich, auch in der neuen Tennishalle die sparsame Deckenheizung einzusetzen.

Folgende Produkte kommen zum Einsatz

Deckenstrahlplatte ECO EVO PLUS

Effektive Heizungssysteme, die Energie sparen und in jedem Raum behagliche Wärme schaffen – das war das Ziel unserer Entwicklungsarbeit in Zusammenarbeit mit verschiedenen deutschen Universitäten.

Weiter lesen

Deckenstrahlheizung mit LED-Beleuchtung

Decken sind auch schon ohne Heiz- und Kühlelemente Funktionsträger. Deshalb erhalten Sie bei der FRENGER SYSTEMEN BV integrierte LED-Einbauleuchten für viele Varianten unserer Deckenstrahlheizungen.

Weiter lesen

weitere mögliche Produkte in Sport- & Turnhallen

Deckenstrahlplatte ECO EVO PLUS SD

Die ECO EVO PLUS SD ist die konsequente Weiterentwicklung der ECO EVO PLUS, die wir gemeinsam mit führenden Universitäten entwickelt haben. Profitieren Sie von einer zusätzlichen Energieersparnis.

Weiter lesen

Deckenstrahlplatte ECO EVO Plus² SD

Hocheffiziente Deckenstrahlplatten nochmals deutlich effizienter machen. Dieses große Ziel haben wir uns gesetzt – und mit Einführung der ECO EVO PLUS² auch erreicht.

Weiter lesen

Deckenstrahlplatte ECO EVO Flat

Leistungsfähig, effizient und ein echter Hingucker – das ist die flache Deckenstrahlheizung ECO EVO Flat. Energieeinsparungen von bis zu 50 % sind möglich. Und das bei absoluter Wartungsfreiheit.

Weiter lesen

Paneel-Deckenstrahlheizung S-85/A-85

Hier kommt mit unserer S-85 die Hallenheizung der nächsten Generation, überzeugt sie doch mit einer umfassenden, integrierten Technik für Heizung, Akustik, Deckenverkleidung und Beleuchtung.

Weiter lesen

Akustik-Volumenabsorber für Heiz- und Kühlsegel

Der Akustik-Volumenabsorber AVA ist ein innovatives, einfach zu montierendes Bauteil. In Verbindung mit den FRENGER-Deckensegeln SMARTLINE verbessert es erheblich Nachhallzeit und Schallschutz.

Weiter lesen

Regelung von Deckenstrahlplatten mit PHR

Die Regeleinheit Plug & Heat Raumkomfort, kurz PHR, regelt und steuert die Deckenstrahlplatten von Frenger. Sie ist steckerfertig vorkonfiguriert, einfach einzubauen und bietet einsatzbereite Software.

Weiter lesen

Download PDF

Sportverein SGA setzt auf effiziente Deckenheizsysteme

Ob Sporthalle, Tennishalle oder Fitnessräume - die Sportgemeinschaft Arheilgen (SGA) nutzt die effizienten FRENGER-Systeme in allen Hallen und Räumen